• Die kleine Gnuherde ist vereint und komplett
    11 Oktober, 2017

    Die kleine Gnuherde ist vereint und komplett

    Entspannt liegt die gesamte Gnuherde wiederkäuend und ruhend gemeinsam auf der Afrikaanlage im Zoo Landau. Das Weibchen ETANA (Kisuaheli „Die Starke“; im Foto hinten) ist erst seit Anfang dieser Woche mit der Herde vereint. Bereits am 8. September war das Tier aus dem Serengeti-Park Hodenhagen nach Landau...

  • Aus „Kindern“ werden „Leute“ …
    28 September, 2017

    Aus „Kindern“ werden „Leute“ …

    Kaum wiederzuerkennen ist der gar nicht mehr so kleine Kronenkranich. Das am 12. August in der Brutmaschine geschüpfte Küken, das von den Tierpflegern aufgezogen wird, hatte ein Schlupfgewicht von 96 Gramm. Dies hat sich innerhalb nur eines Monats auf ein Kilogramm gesteigert. Regelmäßige Spaziergänge...

  • Artenschützer aus Vietnam zu Gast im Zoo Landau
    13 September, 2017

    Artenschützer aus Vietnam zu Gast im Zoo Landau

    Der Goldkopflangur (Trachypithecus poliocephalus) kommt weltweit nur auf der Insel Cat Ba, einer Insel in der Halong-Bucht im Norden Vietnams vor. Illegale Jagd brachte die Art in nur wenigen Jahren an den Rand der Ausrottung. Im Jahr 2000 zählte die in zersplitterten Gruppen lebende Population nur noch...

  • Waldhund auf dem Weg zum Freischwimmer
    13 September, 2017

    Waldhund auf dem Weg zum Freischwimmer

    … und sie können es doch, die Waldhunde … SCHWIMMEN und TAUCHEN!!! Lange haben wir ja gezweifelt, ob die einschlägige Fachliteratur über Waldhunde, in der beschrieben wird, dass diese in der Wildbahn sehr wassergebunden leben, gerne schwimmen, sogar tauchen und dort auch Beute erjagen ja vielleicht ‚FAKE...

  • Eine neue tierische Wohngemeinschaft
    13 September, 2017

    Eine neue tierische Wohngemeinschaft

    Beide leben sie auf den Philippinen, beide sind sie hochbedroht und beide gibt es sie seit Ende Juni auch im Zoo Landau – die Prinz-Alfred-Hirsche und die Visayas-Mähnenschweine. Bisher lebten sie in direkter Nachbarschaft mit Kontaktmöglichkeit am Zaun aber in getrennten Gehegen, doch von Anfang an...