Erlebnis: ZOO Landau in der Pfalz

Tieren auf der Spur ...

Kopfüber und ohne Halt in der Krise: Der „Gecko“ ist Zootier des Jahres 2024 - Zoo Landau in der Pfalz ist erneut Platinförderer der Artenschutz-Kampagne

Im Aquarium des Zoologischen Gartens Köln wurde heute (31.1.2024) das Zootier des Jahres 2024, der Gecko, vorgestellt. Das Team des Aquariums trägt mit der Erhaltungszucht maßgeblich dazu bei, verschiedene Geckoarten vor der Ausrottung zu bewahren. Zur Auftaktveranstaltung konnte unter anderem die Schirmherrin der diesjährigen Kampagne, die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) Sabine Riewenherm, einige der gefährdeten Geckos bewundern. Als Vorsitzender der Zoologischen Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz (ZGAP) e.V. und Direktor des Zoo Landau in der Pfalz nahm Dr. Jens-Ove Heckel an der Pressekonferenz in Köln teil.

Zu Pulver zermahlen, als Tee aufgebrüht oder in Alkohol eingelegt – so endet manch Gecko und wird damit Opfer eines Aberglaubens, welches den Tieren besondere Heilkräfte zuschreibt. Dafür gibt es keinerlei wissenschaftlichen Beweise, doch die Nachfrage nach diesen vermeintlichen „Medikamenten“ steigt dramatisch. Generell sind Geckos mit einer Vielzahl unterschiedlicher Bedrohungen konfrontiert. Diese reichen von der Verschmutzung und dem Verlust des Lebensraumes, Schäden durch invasive Arten, dem Klimawandel bis hin zur übermäßigen Absammlung für den Heimtierhandel oder der Verwendung in der traditionellen asiatischen Medizin und als Delikatesse. Zudem haben einige Geckoarten nur sehr kleine Lebensräume, weswegen negative Einflüsse einen großen Effekt auf die Überlebensfähigkeit der jeweiligen Populationen haben. Dabei faszinieren diese Reptilien uns Menschen, wenn sie sich mit speziellen Haftlamellen an den Zehen hervorragend auf glatten Flächen wie Blättern oder sogar Glas, oft auch über Kopf, sicher fortbewegen.

„Wir brauchen wirksame Instrumente und eine gute Zusammenarbeit, um bedrohte Geckoarten zu erhalten“, betont Sabine Riewenherm, Präsidentin des BfN. „Eine Verknüpfung von Maßnahmen im Lebensraum, also in-situ, und ex-situ in der Haltung unter Menschenobhut hat sich als besonders wirksam für einen effektiven Artenschutz herausgestellt. Dies entspricht auch dem sogenannten „One Plan Approach“ der IUCN. Projekte vor Ort, Behörden und zoologische Gärten müssen hierbei Hand-in-Hand arbeiten.“ Die IUCN (Internationale Union zur Bewahrung der Natur) verdeutlicht in einem neuen Positionspapier die Schlüsselrollen, die Zoologische Gärten an der Schnittstelle zwischen Ex-situ- und In-situ-Erhaltung spielen. Für Arten wie z.B. den Himmelblauen Zwergtaggecko in Tansania ist das besonders wichtig, denn sein gesamtes Verbreitungsgebiet umfasst nur acht Quadratkilometer. Bereits ein großer Waldbrand könnte die Art für immer verschwinden lassen.

Vietnamesische Geckos werden die Fokusarten der Kampagne

„In Vietnam kommen über hundert verschiedene Geckoarten vor, darunter Psychedelische Felsengeckos, Tigergeckos, Vietnam-Goldgeckos, Bogenfingergeckos und Reeves Tokehs. Viele vietnamesische Geckos sind noch nicht einmal wissenschaftlich beschrieben worden aber bereits hoch bedroht“, berichtet Prof. Dr. Thomas Ziegler, Leiter des Aquariums des Kölner Zoos.

Besonders die charismatischen Tokehs - anpassungsfähige Kulturfolger und nützliche Insektenfänger - werden zu Hunderttausenden gefangen, getötet und zu angeblichen Wunderheilmitteln verarbeitet. Mittlerweile sieht man die einst weit verbreitete Geckoart daher leider immer seltener. Vietnam-Goldgeckos sind ebenfalls stark bedroht, obwohl sie nicht als Medizin, dafür aber als lokale Delikatesse gehandelt werden. Mittels Schlingfallen werden sie gefangen und als Lebensmittel auf den Märkten angeboten.

Die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. (ZGAP) wählt den Gecko zum Zootier des Jahres 2024

Da die Bestände vieler Geckos akut gefährdet sind und immer weiter abnehmen, sollen diese Tiere nun ein Jahr lang besonders im Rampenlicht stehen. „Mit der erneuten Unterstützung der Kampagne zu Zootier des Jahres wollen wir 2024 zusammen mit den Kampagnenpartnern und der Zoogemeinschaft Lobbyarbeit für gefährdete Geckos betreiben und gezielt konkrete Artenschutzprojekte vor Ort unterstützen“, sagt Landaus Zoodirektor Dr. Jens-Ove Heckel. Mit den Kampagnengeldern werden verstärkt Schutzmaßnahmen für verschiedene Geckoarten in Vietnam und Tansania umgesetzt und Umweltbildungsmaßnahmen gestartet. Spendengelder, die im Laufe dieses Jahrs gesammelt werden, verstärken die Reichweite der Aktivitäten.

In mehreren Regionen Vietnams werden etwa neue Erhaltungszuchtstationen errichtet oder bestehende Haltungen erweitert. Für die Projektarbeit werden benötigte Ausrüstungsgegenstände und Transportmittel finanziert. In Tansania hingegen wird mit den Kampagnengeldern ein neues Schutzgebiet ausgewiesen und aufgebaut, um den Lebensraum der Himmelblauen Zwergtaggeckos zu vergrößern und die inzwischen durch Lebensraumfragmentierung voneinander getrennten Geckopopulationen wieder zusammenzubringen. Damit die lokalen Bevölkerungen den Arterhalt der Geckos unterstützt, sollen auch sie von den Schutzprojekten profitieren. Die Projekte bieten Arbeitsplätze, auch im Ökotourismus, und fördert Initiativen, um den Menschen vor Ort eine Versorgung mit Lebensmitteln zu verbessern.

Die Kampagne „Zootier des Jahres“

Die „Zootier des Jahres“- Artenschutzkampagne wurde 2016 mit dem Ziel ins Leben gerufen, sich für stark gefährdete Tierarten einzusetzen, die nicht so bekannt sind und deren Bedrohung bisher nicht oder kaum im Fokus der Öffentlichkeit steht. So konnten in der Vergangenheit beispielsweise wichtige Projekte für den Erhalt von Rotohraras in Bolivien, Scharnierschildkröten in Kambodscha oder Java-Pustelschweine in Indonesien realisiert werden. Bei den Bemühungen, die gesteckten Ziele für die im Fokus stehenden Arten zu erreichen, wird die ZGAP von ihren Partnern, der Gemeinschaft der Zooförderer e.V. (GdZ), der Deutschen Tierpark-Gesellschaft e.V. (DTG) und dem Verband der Zoologischen Gärten e.V. (VdZ) unterstützt. Zusammen gelingt es, die für viele Arten notwendige Verknüpfung der In-situ- und Ex-situ-Artenschutzmaßnahmen umzusetzen und dadurch die besten Voraussetzungen für den Erhalt bedrohter Tierarten zu schaffen.

 

Kontakt zur Koordinatorin der Zootier des Jahres-Kampagne: Dr. med. vet. Viktoria Michel, Projektkoordinatorin "Zootier des Jahres", Tel. 0157-8259 4559, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unsere Stars

Abdim- oder Regenstorch

Abdim- oder Regenstorch

Abdimstörchen (Ciconia abdimii) sind Störchenvögel, welche in Afrika südlich der Sahara beheimatet sind. Sie bewohnen…
Asiatischer Kurzkrallenotter (Zwergotter)

Asiatischer Kurzkrallenotter (Zwergotter)

Der asiatische Kurzkrallenotter (Aonyx cinerea) gehört zu den Marderverwandten und lebt im asiatischen Raum von…
Azara-Aguti

Azara-Aguti

Es gibt insgesamt 11 Arten von Agutis, die nahe Verwandte der Meerschweinchen sind. Im Gegensatz…
Bantam-Huhn

Bantam-Huhn

Bantam-Zwerghühner (Gallus gallus f. domestica) kommen in ihrer Wildform ursprünglich in Wald und Dickichten Südostasiens…
Bennettkänguru

Bennettkänguru

Das Bennettkänguru (Macropus rufogriseus) ist ein Beuteltier aus der Gruppe der eigentlichen Kängurus, welches in…
Bergischer Schlotterkamm

Bergischer Schlotterkamm

Der Bergische Schlotterkamm (Gallus gallus f. domestica) ist ein Hühnervogel, dessen Wildform aus Südostasien stammt.…
Blauer Pfau

Blauer Pfau

Der Blaue Pfau (Pavo cristatus), welcher innerhalb der Hühnervögel zu den Glattfußhühnern gehört, bewohnt urpsrünglich…
Blauflügelkookaburra

Blauflügelkookaburra

Der Blauflügelkookaburra oder Haubenliest (Dacelo leachii) gehört zur Familie der Eisvögel und kommt in Australien,…
Blaukehlara

Blaukehlara

Der Blaukehlara (Ara glaucogularis), eine vom Aussterben bedrohte Papageienart aus Nordbolivien, lebt paarweise und in…
Bolivianischer Totenkopfaffe

Bolivianischer Totenkopfaffe

Bolivianische Totenkopfaffen (Saimiri boliviensis) gehören zu den Kapuzinerartigen. Sie leben in den Wäldern und Sumpfwäldern…
Brauen-Glattstirnkaiman

Brauen-Glattstirnkaiman

Glattstirnkaimane (Paleosuchus palpebrosus) gehören mit nur 1,50 m Gesamtlänge zu den Zwergen unter den Panzerechsen,…
Braunkopfklammeraffe

Braunkopfklammeraffe

Als eine besondere Anpassung an das Leben in den Baumkronen des Regenwaldes verfügen Klammeraffen über…
Breitrandschildkröte

Breitrandschildkröte

Breitrandschildkröten (Testudo marginata) sind eine in Griechenland und Albanien verbreitete Landschildkrötenart, die ihren Namen aufgrund…
Bunte Dornschwanzagame

Bunte Dornschwanzagame

Wie der Name sagt, ist die Bunte Dornschwanzagame (Uromastyx ornata) die bunteste, die in der…
Chile-Flamingo

Chile-Flamingo

Der Chile-Flamingo (Phoenicopterus chilensis) ist gut an seinen grauen Beinen mit den roten Gelenken zu…
Deutsches Großsilber-Kaninchen

Deutsches Großsilber-Kaninchen

Es gibt viele verschiedene Hauskaninchenrassen, die alle vom „Europäischen“ Wildkaninchen abstammen. Kaninchen gehören zu den…
Dornwald-Taggecko

Dornwald-Taggecko

Dornwald-Taggeckos (Phelsuma standingi) stammen aus dem südwestlichen Madagaskar, wo sie Trocken- und Dornbuschwälder bewohnen. Sie…
Dreifarbenglanzstar

Dreifarbenglanzstar

Der zu den Sperlingsvögeln zählende Dreifarbenglanzstar (Lamprotornis superbus) ist ein ostafrikanischer Bewohner von Savannen, Busch-…
Dromedar

Dromedar

Die größte Tierart und gleichzeitig "Logotier" des Landauer Zoos ist das "einhöckrige Kamel", das Dromedar…
Ecuador-Amazone

Ecuador-Amazone

Ecuador-Amazonen (Amazona lilacina) sind ausgesprochene Waldbewohner. Sie kommen an der pazifischen Küste von West-Ecuador vor.…
Emu

Emu

Der Emu (Dromaius novaehollandiae) ist nach dem Strauß mit bis zu 1,80 m Höhe der…
Erdmännchen

Erdmännchen

Erdmännchen (Suricata suricatta) zählen zu den Landraubtieren. Sie bewohnen die Savannen, Wüsten und offene Ebenen…
Eurasische Zwergmaus

Eurasische Zwergmaus

Die Eurasische Zwergmaus (Micromys minutus) gehört mit einem Gewicht von nur fünf bis sieben Gramm…
Fennek (Wüstenfuchs)

Fennek (Wüstenfuchs)

Unter den Hundeartigen hat der dämmerungs- und nachtaktive Fennek (Vulpes zerda) die proportional größten Ohren.…
Flötenvogel

Flötenvogel

Der Flötenvogel (Gymnorhina tibicen), welcher zur Unterfamilie der Würgerkrähen in der Familie der Schwalbenstare gehört,…
Gabelracke

Gabelracke

Die Gabelracke (Coracias caudatus) aus der Familie der Rackenvögel ist eine von Ost- bis Südafrika…
Gelbgebänderter Pfeilgiftfrosch

Gelbgebänderter Pfeilgiftfrosch

Gelbgebänderte Pfeilgiftfrösche (Dendrobates leucomelas) sind Baumsteigerfrösche aus Südamerika und kommen von Venezuela bis Brasilien vor.…
Gelbkehlfrankolin

Gelbkehlfrankolin

Der zu den Hühnervögeln zählende Gelbkehlfrankolin (Pternistis leucoscepus) ist ein in Ostafrika beheimatetes Feldhuhn. Gelbkehlfrankoline…
Goldgelber Löwenaffe

Goldgelber Löwenaffe

Der Goldgelbe Löwenaffe (Leonthopithecus rosalia) zählt zu den Krallenaffen. Er kommt in den tropischen Küstenregenwäldern…
Grüner Leguan

Grüner Leguan

Der Grüne Leguan (Iguana iguana), welche in Südamerika, auf den kleinen Antillen und den Jungferninseln…
Hartmann-Bergzebra

Hartmann-Bergzebra

Das augenfälligste Kennzeichen der Zebras ist ihr schwarz-weißes Streifenkleid. Vermutlich dient diese Fellzeichnung der Tarnung,…
Humboldt-Pinguin

Humboldt-Pinguin

Der Humboldt-Pinguin (Spheniscus humboldti) zählt mit ca. 40 cm Körperhöhe zu den kleineren Pinguinarten. Aufgrund…
Kaptriel

Kaptriel

Kaptriele (Burhinus capensis) gehören zur Familie der Triele innerhalb der Ordnung der Regenpfeiferartigen. Sie sind…
Katta

Katta

Kattas (Lemur catta) zählen zu den Lemuren oder auch Feuchtnasenaffen. Sie kommen im südlichen Madagaskar…
Kirk-Zwergrüsseldikdik

Kirk-Zwergrüsseldikdik

Die zu den Zwergantilopen gehörenden Dikdiks (Madoqua kirki) begrenzen ihre Territorien durch Dungplätze und durch…
Köhlerschildkröte

Köhlerschildkröte

Die Köhlerschildkröte (Chelonoides carbonaria) ist eine südamerikanische Landschildkröte, welche bevorzugt einzelgängerisch in feuchten Wäldern lebt.…
Königspython

Königspython

Königspythons (Python regius) gehören zu den Riesenschlangen und sind in Afrika vom Senegal bis zur…
Kropfgazelle

Kropfgazelle

Das Verbeitungsgebiet der Kropfgazelle (Gazella subgutturosa subgutturosa) umfasst die arabische Halbinsel, den mitteleren Osten und…
Kurzohrrüsselspringer

Kurzohrrüsselspringer

Der Kurzohrrüsselspringer (Macroscelides proboscideus) ist eine Rüsselspringer Art und gehört zu den Elefantenspitzmäusen. Sein Verbreitungsgebiet…
Madagaskar-Schienenschildkröte

Madagaskar-Schienenschildkröte

Die bis zu 35 cm große Madagaskar-Schienenschildkröte (Erymnochelys madagascariensis) gilt als die stammesgeschichtlich älteste noch…
Meerschweinchen

Meerschweinchen

Im Zoo Landau lebt eine quirlige Gruppe Hausmeerschweinchen (Cavia aperea f. porcellus) im direkt am…
Mexikanischer Stelzenläufer

Mexikanischer Stelzenläufer

Mexikanische Stelzenläufer (Himantopus mexikanus) sind Säbelschnäbler aus der Ordnung der Regenpfeiferartigen. Ihr Verbreitungsgebiet umfasst die…
Mittelbeo

Mittelbeo

Der Mittelbeo (Gracula religiosa intermedia) aus der Familie der Stare zählt zu den Sperlingsvögeln und…
Nördlicher Riesenborkenkletterer

Nördlicher Riesenborkenkletterer

Die in zwei Arten endemisch auf der philippinischen Insel Luzon lebenden Riesenborkenkletterer (auch Riesenborkenratten genannt)…
Nördliches Spitzhörnchen

Nördliches Spitzhörnchen

Im Zoo Landau lebt das Nördliche Spitzhörnchen (Tupaia belangeri). Äußerlich weisen die Spitzhörnchen Ähnlichkeiten mit…
Östlicher Kronenkranich

Östlicher Kronenkranich

Der östliche Kronenkranich (Balearica regulorum gibbericeps) ist eine gefährdete Kranichart aus dem südlichen Afrika. Er…
Ouessant-Schaf

Ouessant-Schaf

Das Ouessant-Schaf (Ovis ammon f. dom. ouessant) zählt zu den Wiederkäuern. Es ist ein Herdentier…
Palawan-Pfaufasan

Palawan-Pfaufasan

Der Palawan-Pfaufasan (Polyplectron napoleonis) ist eine endemische Art auf Palawan, Philippinen. Dort lebt der tagaktive…
Palawan-Stachelschwein

Palawan-Stachelschwein

Das Palawan- oder Philippinen-Stachelschwein (Hystrix pumila) unterscheidet sich von den Festland-Stachelschweinen dadurch, dass es deutlich…
Pinselohrschweine und Watussirinder

Pinselohrschweine und Watussirinder

Die farbenprächtigen Pinselohrschweine (Potamochoerus porcus) entstammen den gewässerreichen Regenwaldgebieten Afrikas. Namensgebend sind die lang ausgezogenen…
Prinz-Alfred-Hirsche

Prinz-Alfred-Hirsche

Der bedrohteste Kleinhirsch der Welt ist der philippinische Prinz-Alfred-Hirsch (Rusa alfredi). Einst auf allen größeren…
Reeves Muntjak

Reeves Muntjak

Muntjaks sind eine ursprünglich in Asien lebende Gattung von Hirschen. Unter den Muntjakarten ist das…
Riesen-Blauzungenskink

Riesen-Blauzungenskink

Der Riesen-Blauzungenskink (Tiliqua gigas) ist eine Skinkart mit Vorkommen in Neuguinea und Ost-Indonesien. Riesen-Blauzungenskinke bewohnen…
Rosalöffler

Rosalöffler

Der zu den Ibissen zählende Rosalöffler (Platalea ajaja) lebt im Freiland in Wassernähe oder auf…
Roter Kardinal

Roter Kardinal

Der zu den Sperlingsvögeln zählende Rote Kardinal (Cardinalis cardinalis) ist ein in Mexiko, den östlichen…
Roter Sichler

Roter Sichler

Der zu den Storchenvögeln zählende Rote Sichler (Eudocimus ruber) ist eine Ibisart aus dem nordöstlichen…
Rotkronturako

Rotkronturako

Der Rotkron- oder Fischerturako (Tauraco fischeri) gehört zu den Kuckucksvögeln. Sein Verbreitungsgebiet liegt in Ostafrika…
Rotsteißkakadu

Rotsteißkakadu

Der Rotsteißkakadu (Cacatua haematuropygia) gehört zu den kleinsten Arten der Eigentlichen Kakadus. Bei den überwiegend…
Schimpanse

Schimpanse

Das Affenhaus des Landauer Zoos wurde in seiner ursprünglichen Form im Jahre 1963 erbaut. Über…
Sibirische Tiger

Sibirische Tiger

Entlang alter Fortmauern erstreckt sich auf über 2.000 qm die einstige Bärenanlage des Zoos, die…
Socorrotaube

Socorrotaube

Die Socorrotaube (Zenaida graysoni) gehört zu den Taubenvögeln und ist bzw. war endemisch auf der…
Sudangepard

Sudangepard

Der Gepard ist ein Sprinter und kann bei der Jagd Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 110…
Südlicher Tomatenfrosch

Südlicher Tomatenfrosch

Der Südliche Tomatenfrosch (Discophus guineti) aus der Familie der Engmaulfrösche ist ein in Ost- und…
Südliches Streifengnu

Südliches Streifengnu

Das Südliche Streifengnu (Connochaetes taurinus taurinus) ist eine Antilope aus der Gattung der Gnus. Es…
Visayas-Mähnenschwein

Visayas-Mähnenschwein

Die Visayas-Mähnenschweine (Sus cebifrons) kommen auf dem Visayas-Archipel in den Philippinen vor. Hier leben sie…
Von-der-Decken-Toko

Von-der-Decken-Toko

Der Von-der-Decken-Toko (Tockus deckeni) gehört zu den Nashornvögeln und ist in offenen Wäldern sowie Baum-…
Waldhund

Waldhund

Waldhunde (Speothos venaticus) sind hundeartige Landraubtiere. Ihr Verbreitungsgebiet umfasst die Wälder und feuchten Savannen in…
Weißhandgibbon

Weißhandgibbon

Die insgesamt 19 Arten von Gibbons umfassende Familie der Kleinen Menschenaffen ist die artenreichste Gruppe…
Weißscheitelmangabe

Weißscheitelmangabe

Weißscheitelmangaben (Cercocebus lunulatus) sind für jedermann deutlich an ihrem namengebenden weißen Scheitel zu erkennen. Leider…
Zebramanguste

Zebramanguste

Zebramangusten (Mungos mungo) zählen zu den Landraubtiere. Sie bewohnen Savannen und felsige Gegenden südlich der…
Zwergseidenaffe

Zwergseidenaffe

Mit einem Gewicht von nur bis zu 120 Gramm sind die Zwergseidenaffen (Cebuella pygmaea) die…
Zwergziege

Zwergziege

Zwergziegen (Capra aegagurs f. hircus) kommen weltweit in gemäßigten Zonen als Haustiere vor. Sie bevorzugen…
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.