Erlebnis: ZOO Landau in der Pfalz

Tieren auf der Spur ...

Sicherung der Bildungsarbeit der Zooschule Landau – neue Unterrichtsprogramme 


Die Zooschule hat ihr Team erweitert. Neben dem hauptamtlichen Zoopädago-gen, Harald Weber, unterrichtet seit einigen Wochen die ausgebildete Grund-schullehrerin Heide Sasse in der Zooschule. Die Universität Koblenz-Landau hat zur Sicherung der Bildungsarbeit der renommierten Zooschule, die sich seit ihrer Gründung im Jahr 1992 als eine Kooperationseinrichtung von Universität und Stadt Landau stetig weiterentwickelt hat, eine auf drei Jahre befristete Stelle zur Verfügung gestellt.

Im Rahmen ihrer Stelle unterrichtet Heide Sasse in der Zooschule Landau (50% der Stelle) und übernimmt zudem Forschungsaufgaben im Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter der Universität (50% der Stelle, Arbeitsbereich Grund¬schulpädagogik, verantwortlich Prof. Dr. Miriam Leuchter). „Ich habe bereits in meinem Studium in der Zooschule als Zoopädagogin gearbeitet“, berichtet Heide Sasse. „Nun kann ich meine Erfahrungen ausbauen und dies zugleich mit meinem Wunsch nach Weiterqualifizierung im Hochschulbereich verknüpfen.“

5 Jahre lang haben in der Zooschule Landau ausschließlich Studierende der Uni-versität nach einer Ausbildungszeit die pädagogische Arbeit übernommen. Dies war in den letzten Jahren durch die veränderten Studienbedingungen zuneh-mend schwieriger geworden. Dr. Gudrun Hollstein, Leiterin der Zooschule, freut sich über den großen Fortschritt: „Mit den beiden festangestellten Zoopädago-gen kann die Zooschule nun auch in universitären Prüfungszeiträumen regelmä-ßigen Unterricht gewährleisten und Schritt für Schritt die Erweiterung der Zoo-schulprogramme vornehmen.
Gleichzeitig bleibt die Zooschule für Studierende aller Studiengänge ein wichti-ges Praxisfeld.“ So bietet die Zooschule bereits in diesem Jahr ein spezielles Win¬terprogramm für Schulen und Kindergärten an. Seit Mitte des Jahres kooperiert die Zooschule mit dem Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau und hat nun auch Unterrichtseinheiten zu den Themenbereichen „Abfallvermeidung“, „Re¬cycling/ Upcycling“ im Programm.

In den letzten Jahren hatten sich Christine Schneider (MdL) und andere Personen aus den Bereichen Politik und Bildung für die Sicherung der Bildungsarbeit in der Zooschule eingesetzt. „Ich bin für die vielfältige Unterstützung sehr dank¬bar“, betont Hollstein, „und ich bin überzeugt, dass die Zooschule eine sehr po¬sitive Zukunft vor sich hat“. Über „alte“ und „neue“ Unterrichtsprogramme, über Kindergeburtstage, Familienführungen und andere Veranstaltungsformen können sich Lehrer, Erzieher und Eltern in der Sprechstunde der Zooschule in¬formieren, die mittwochs regelmäßig von 14.00 bis 15.30 Uhr stattfindet (Tel.: 06341/ 137005).

Unsere Stars

Braunkopfklammeraffe

Braunkopfklammeraffe

Als eine besondere Anpassung an das Leben in den Baumkronen des Regenwaldes verfügen Klammeraffen über…
Chile-Flamingo

Chile-Flamingo

Der Chile-Flamingo (Phoenicopterus chilensis ) ist gut an seinen grauen Beinen mit den roten Gelenken…
Dromedare

Dromedare

Die größte Tierart und gleichzeitig "Logotier" des Landauer Zoos ist das "einhöckrige Kamel", das Dromedar.…
Dünengazelle

Dünengazelle

Dünengazellen (Gazella leptoceros) sind extrem gut an ihren heißen und trockenen Lebensraum, die Sandwüstengebiete der…
Emu

Emu

Der Emu (Dromaius novaehollandiae ) ist nach dem Strauß mit bis zu 1,80 m Höhe…
Erdmännchen

Erdmännchen

Erdmännchen (Suricata suricatta) zählen zu den Landraubtieren. Sie bewohnen die Savannen, Wüsten und offene Ebenen…
Fennek (Wüstenfuchs)

Fennek (Wüstenfuchs)

Unter den Hundeartigen hat der dämmerungs- und nachtaktive Fennek (Vulpes zerda) die proportional größten Ohren.…
Glattstirnkaiman

Glattstirnkaiman

Glattstirnkaimane (Paleosuchus palpebrosus) gehören mit nur 1,50 m Gesamtlänge zu den Zwergen unter den Panzerechsen,…
Hartmann-Bergzebra

Hartmann-Bergzebra

Das augenfälligste Kennzeichen der Zebras ist ihr schwarz-weißes Streifenkleid. Vermutlich dient diese Fellzeichnung der Tarnung,…
Humboldt-Pinguin

Humboldt-Pinguin

Der Humboldt-Pinguin (Spheniscus humboldti) zählt mit ca. 40 cm Körperhöhe zu den kleineren Pinguinarten. Aufgrund…
Kirk-Zwergrüsseldikdik

Kirk-Zwergrüsseldikdik

Die zu den Zwergantilopen gehörenden Dikdiks (Madoqua kirki) begrenzen ihre Territorien durch Dungplätze und durch…
Madagaskar-Schienenschildkröte

Madagaskar-Schienenschildkröte

Die bis zu 35 cm große Madagaskar-Schienenschildkröte (Erymnochelys madagascariensis) gilt als die stammesgeschichtlich älteste noch…
Meerschweinchen

Meerschweinchen

Im Zoo Landau lebt eine quirlige Gruppe Hausmeerschweinchen (Cavia aperea f. porcellus) im direkt am…
Pinselohrschweine und Watussirinder

Pinselohrschweine und Watussirinder

Die farbenprächtigen Pinselohrschweine (Potamochoerus porcus) entstammen den gewässerreichen Regenwaldgebieten Afrikas. Namensgebend sind die lang ausgezogenen…
Prinz-Alfred-Hirsche

Prinz-Alfred-Hirsche

Der bedrohteste Kleinhirsch der Welt ist der philippinische Prinz-Alfred-Hirsch. Einst auf allen größeren West-Visaya-Inseln weitverbreitet,…
Schimpansen

Schimpansen

Das Affenhaus des Landauer Zoos wurde in seiner ursprünglichen Form im Jahre 1963 erbaut. Über…
Sibirische Tiger

Sibirische Tiger

Entlang alter Fortmauern erstreckt sich mit 7.000 qm die einstige Bärenanlage des Zoos, die mit…
Südamerikanischer Seebär

Südamerikanischer Seebär

Der Südamerikanische Seebär (Arctocephalus australis) zählt zu den kleinsten Vertretern der Ohrenrobben, so dass er…
Sudangepard

Sudangepard

Der Gepard ist ein Sprinter und kann bei der Jagd Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 110…
Weißhandgibbons

Weißhandgibbons

Die insgesamt 19 Arten von Gibbons umfassende Familie der Kleinen Menschenaffen ist die artenreichste Gruppe…
Weißscheitelmangaben

Weißscheitelmangaben

Weißscheitelmangaben (Cercocebus lunulatus) sind für jedermann deutlich an ihrem namengebenden weißen Scheitel zu erkennen. Leider…