Die größte Tierart und gleichzeitig "Logotier" des Landauer Zoos ist das "einhöckrige Kamel", das Dromedar (Camelus dromedarius). Aufgrund ihres schaukelnden Ganges und ihrer Zähigkeit werden diese Tiere auch "Wüstenschiffe" genannten. Der Zoo Landau ist ausgesprochen erfolgreich bei der Nachzucht dieser genügsamen Tiere. Seit 2000 erblickten weit über eine Dutzend Fohlen das Licht der Welt.

Anfang Juli 2012 wurden die langjährigen Bemühungen des Freundeskreis des Landauer Tiergartens e.V. und der Zooleitung um die letzte Erweiterungmöglichkeit für den Zoo Landau mit der Einweihung des neuen Dromedargeheges auf der so genannten "Wiese am Fort" belohnt. Dort haben eine ältere Stute und zwei Nachzuchtstuten ein neues Zuhause gefunden. Zu Zuchtzwecken wurde in den letzten Jahren bereits zweimal ein Dromedarhengst von einem Privathalter "ausgeliehen", und im Januar 2017 gab es den ersten Nachwuchs auf der neuen Anlage. 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.