Erdmännchen

Erdmännchen (Suricata suricatta) zählen zu den Landraubtieren. Sie bewohnen die Savannen, Wüsten und offene Ebenen des südlichen Afrikas. Die tagaktiven Tiere werden häufig in der Nähe der Eingänge ihrer Erdbaue angetroffen, wo sie sonnenbaden. Einzelne Tiere sitzen dabei aufrecht auf ihren Hinterbeinen und beobachten die Umgebung. Bei drohender Gefahr, z.B. Anflug eines Greifvogels, stoßen sie einen schrillen Alarmpfiff aus, um ihre Familienmitglieder zu warnen woraufhin alle Gruppenmitglieder blitzschnell im Bau verschwinden.

Der Zoo Landau hält eine Zuchtgruppe dieser besonders beliebten Zootierart. Auch in Menschenobhut legen die Tiere das Verhalten, dass immer ein Mitglied der Gruppe an einem erhöhten Aussichtspunkt über die anderen wacht, nicht ab. Dies ist auch in unserem Gehege schön zu beobachten. 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.