Der bedrohteste Kleinhirsch der Welt ist der philippinische Prinz-Alfred-Hirsch (Rusa alfredi). Einst auf allen größeren West-Visaya-Inseln weitverbreitet, gibt es heute nur noch 100 - 200 wild lebende Prinz-Alfred-Hirsche. Die permanente Bejagung und Lebensraumzerstörung brachten den zierlichen Hirsch mit dem dauerhaften Fleckenkleid an den Rand der Ausrottung. In Menschenobhut befinden sich derzeit etwa 150 Tiere in europäischen Zoos und in philippinischen Auffangstationen. Der Zoo Landau führt das Internationale sowie das Europäische Zuchtbuch (ISB & ESB) für diese Tierart und koordiniert die Zuchtbemühungen in den zoologischen Gärten Europas. Der Zoo Landau unterstützt im Kooperation mit mehreren anderen Zoos und Naturschutzpartnern Schutzmaßnahmen direkt auf den Philippinen. 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.