Erlebnis: ZOO Landau in der Pfalz

Tieren auf der Spur ...

Gibbonmütter werden getötet, um Nachwuchs zu verkaufen -
Zoo Landau in der Pfalz ist erneut Platinsponsor des „Zootier des Jahres 2019“ und hilft so Gibbons

Die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. (ZGAP) hat den Gibbon zum „Zootier des Jahres 2019“ gewählt. Die offizielle Bekanntgabe erfolgte im Rahmen eines Pressetermins am Donnerstag, 17. Januar, in Berlin. Ziel der diesjährigen Kampagne ist es, mehr Aufmerksamkeit auf die sogenannten kleinen Menschenaffen zu lenken und die Erhaltungszuchtbemühungen der Zoos sowie die Schutzprojekte in den südostasiatischen Ursprungsländern zu unterstützen. „Gerade auch als Haltungseinrichtung von Weißhand-Gibbons (Hylobates lar) ist es unserem Zoo in Landau ein besonderes Anliegen, diese Artenschutzkampagne zu unterstützen,“ sagt Landaus Zoodirektor Dr. Jens-Ove Heckel. Auch der Landauer Zoofreundeskreis wird sich als Unterstützer für die Gibbons beteiligen.

Leider ist die Jagd auf die Tiere auch mit sehr viel Tierleid verbunden. Oft werden Jungtiere, die an den Körpern ihrer geschossenen Mütter klammern, als vermeintlich niedliche Haustiere verkauft und völlig falsch aufgezogen und gehalten. In China z.B. seien allein in den vergangenen 20 Jahren zwei Arten vom Menschen vollständig ausgerottet worden. So wird auch von den Kampagneninitiatoren der ZGAP berichtet. Dieses Schicksal wolle man den verbleibenden Gibbonarten unbedingt ersparen.

Dazu sammeln alle beteiligten Partner Gelder, um mit konkreten Maßnahmen zum Erhalt verschiedener Gibbonarten beizutragen. Neben der federführenden ZGAP arbeiten die Einrichtungen und Mitglieder der Deutschen Tierpark-Gesellschaft e.V. (DTG), des Verbandes der Zoologischen Gärten e.V. (VdZ) und der Gemeinschaft der Zooförderer e.V. (GdZ) eng zusammen. „Wir wollen unsere Kräfte bündeln, um möglichst viel bewirken zu können“, sagt Viktoria Michel, Projektkoordinatorin der „Zootier des Jahres“-Artenschutzkampagne. „Dazu haben wir zwei Projekte ausgewählt, die mit den gesammelten Mitteln den Schutz der Gibbons noch effektiver durchführen können.“

In Laos ist das Schutzgebiet Nakai-Nam Theun mit 3.500 Quadratkilometern Fläche eines der letzten großen zusammenhängenden Waldgebiete in Südost-Asien. Es beherbergt zahlreiche endemische und stark bedrohte Arten. Hier leben der Nördliche (Nomascus leucogenys) und der Südliche Weißwangen-Schopfgibbon (Nomascus siki). Das „Project Anoulak“ bietet Hilfe für die seltenen Tierarten in Laos. Um die Wilderei zu reduzieren, patrouillieren in sorgsam ausgewählten Bereichen 24 ausgebildete Ranger durch den Wald, die durch die lokale Regierungsbehörde unterstützt werden.

In Zentralvietnam leben noch etwa 800 der bedrohten Nördlichen Gelbwangen-Schopfgibbons (Nomascus annamensis). Hier ist es das Ziel, den Lebensraum der Gibbons großflächig unter Schutz zu stellen und so ein Überleben dieser Art dauerhaft zu sichern. Deshalb sollen zwei bestehende Schutzgebiete miteinander verbunden werden und ein weiteres großes und bislang weitgehend unerforschtes Waldgebiet angefügt werden. Als Ergebnis soll ein Gibbon-Schutzgebiet von über 120.000 Hektar Fläche entstehen.

Im gemeinsamen Jahresprogramm 2019 von Zoo, Zoofreundeskreis und Zooschule Landau, welches in Kürze offiziell vorgestellt wird, nehmen verschiedene Veranstaltungen Bezug auf das Zootier des Jahres 2019.

Mehr Infos auch unter www.zootierdesjahres.de und www.zoo-landau.de.

Unsere Stars

Azara-Aguti

Azara-Aguti

Es gibt insgesamt 11 Arten von Agutis, die nahe Verwandte der Meerschweinchen sind. Im Gegensatz…
Bolivianischer Totenkopfaffe

Bolivianischer Totenkopfaffe

Bolivianische Totenkopfaffen (Saimiri boliviensis) gehören zu den Kapuzinerartigen. Sie leben in den Wäldern und Sumpfwäldern…
Braunkopfklammeraffe

Braunkopfklammeraffe

Als eine besondere Anpassung an das Leben in den Baumkronen des Regenwaldes verfügen Klammeraffen über…
Chile-Flamingo

Chile-Flamingo

Der Chile-Flamingo (Phoenicopterus chilensis ) ist gut an seinen grauen Beinen mit den roten Gelenken…
Deutsches Großsilber-Kaninchen

Deutsches Großsilber-Kaninchen

Es gibt viele verschiedene Hauskaninchenrassen, die alle vom „Europäischen“ Wildkaninchen abstammen. Kaninchen gehören zu den…
Dromedare

Dromedare

Die größte Tierart und gleichzeitig "Logotier" des Landauer Zoos ist das "einhöckrige Kamel", das Dromedar…
Ecuador-Amazone

Ecuador-Amazone

Ecuador-Amazonen (Amazona lilacina) sind ausgesprochene Waldbewohner. Sie kommen an der pazifischen Küste von West-Ecuador vor.…
Emu

Emu

Der Emu (Dromaius novaehollandiae) ist nach dem Strauß mit bis zu 1,80 m Höhe der…
Erdmännchen

Erdmännchen

Erdmännchen (Suricata suricatta) zählen zu den Landraubtieren. Sie bewohnen die Savannen, Wüsten und offene Ebenen…
Eurasische Zwergmaus

Eurasische Zwergmaus

Die Eurasische Zwergmaus (Micromys minutes) gehört mit einem Gewicht von nur fünf bis sieben Gramm…
Fennek (Wüstenfuchs)

Fennek (Wüstenfuchs)

Unter den Hundeartigen hat der dämmerungs- und nachtaktive Fennek (Vulpes zerda) die proportional größten Ohren.…
Glattstirnkaiman

Glattstirnkaiman

Glattstirnkaimane (Paleosuchus palpebrosus) gehören mit nur 1,50 m Gesamtlänge zu den Zwergen unter den Panzerechsen,…
Goldgelber Löwenaffe

Goldgelber Löwenaffe

Der Goldgelbe Löwenaffe (Leonthopithecus rosalia rosalia) zählt zu den Krallenaffen. Er kommt in den tropischen…
Göttinger Minischwein

Göttinger Minischwein

Das Göttinger Minischwein (Sus scrofa f. dom.) lebt nur in Haustierhaltung. Verbreitet ist es in…
Hartmann-Bergzebra

Hartmann-Bergzebra

Das augenfälligste Kennzeichen der Zebras ist ihr schwarz-weißes Streifenkleid. Vermutlich dient diese Fellzeichnung der Tarnung,…
Humboldt-Pinguin

Humboldt-Pinguin

Der Humboldt-Pinguin (Spheniscus humboldti) zählt mit ca. 40 cm Körperhöhe zu den kleineren Pinguinarten. Aufgrund…
Katta

Katta

Kattas (Lemur catta) zählen zu den Lemuren oder auch Feuchtnasenaffen. Sie kommen im südlichen Madagaskar…
Kirk-Zwergrüsseldikdik

Kirk-Zwergrüsseldikdik

Die zu den Zwergantilopen gehörenden Dikdiks (Madoqua kirki) begrenzen ihre Territorien durch Dungplätze und durch…
Kropfgazelle

Kropfgazelle

Das Verbeitungsgebiet der Kropfgazelle (Gazella subgutturosa subgutturosa) umfasst die arabische Halbinsel, den mitteleren Osten und…
Madagaskar-Schienenschildkröte

Madagaskar-Schienenschildkröte

Die bis zu 35 cm große Madagaskar-Schienenschildkröte (Erymnochelys madagascariensis) gilt als die stammesgeschichtlich älteste noch…
Meerschweinchen

Meerschweinchen

Im Zoo Landau lebt eine quirlige Gruppe Hausmeerschweinchen (Cavia aperea f. porcellus) im direkt am…
Ouessant-Schaf

Ouessant-Schaf

Das Ouessant-Schaf (Ovis ammon f. dom. ouessant) zählt zu den Wiederkäuern. Es ist ein Herdentier…
Palawan-Pfaufasan

Palawan-Pfaufasan

Der Palawan-Pfaufasan (Polyplectron napoleonis) ist eine endemische Art auf Palawan, Philippinen. Dort lebt der tagaktive…
Pinselohrschweine und Watussirinder

Pinselohrschweine und Watussirinder

Die farbenprächtigen Pinselohrschweine (Potamochoerus porcus) entstammen den gewässerreichen Regenwaldgebieten Afrikas. Namensgebend sind die lang ausgezogenen…
Prinz-Alfred-Hirsche

Prinz-Alfred-Hirsche

Der bedrohteste Kleinhirsch der Welt ist der philippinische Prinz-Alfred-Hirsch (Rusa alfredi). Einst auf allen größeren…
Reeves Muntjak

Reeves Muntjak

Muntjaks sind eine ursprünglich in Asien lebende Gattung von Hirschen. Unter den Muntjakarten ist das…
Rotkronturako

Rotkronturako

Der Rotkron- oder Fischerturako (Tauraco fischeri) gehört zu den Kuckucksvögeln. Sein Verbreitungsgebiet liegt in Ostafrika…
Rotsteißkakadu

Rotsteißkakadu

Der Rotsteißkakadu (Cacatua haematuropygia) gehört zu den kleinsten Arten der Eigentlichen Kakadus. Bei den überwiegend…
Schimpansen

Schimpansen

Das Affenhaus des Landauer Zoos wurde in seiner ursprünglichen Form im Jahre 1963 erbaut. Über…
Sibirische Tiger

Sibirische Tiger

Entlang alter Fortmauern erstreckt sich mit 7.000 qm die einstige Bärenanlage des Zoos, die mit…
Socorrotaube

Socorrotaube

Die Socorrotaube (Zenaida graysoni) gehört zu den Taubenvögeln und ist bzw. war endemisch auf der…
Südamerikanischer Seebär

Südamerikanischer Seebär

Der Südamerikanische Seebär (Arctocephalus australis) zählt zu den kleinsten Vertretern der Ohrenrobben, so dass er…
Sudangepard

Sudangepard

Der Gepard ist ein Sprinter und kann bei der Jagd Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 110…
Südliches Streifengnu

Südliches Streifengnu

Das Südliche Streifengnu (Connochaetes taurinus taurinus) ist eine Antilope aus der Gattung der Gnus. Es…
Visayas-Mähnenschwein

Visayas-Mähnenschwein

Die Visayas-Mähnenschweine (Sus cebifrons) kommen auf dem Visayas-Archipel in den Philippinen vor. Hier leben sie…
Waldhund

Waldhund

Waldhunde (Speothos venaticus) sind hundeartige Landraubtiere. Ihr Verbreitungsgebiet umfasst die Wälder und feuchten Savannen in…
Weißhandgibbons

Weißhandgibbons

Die insgesamt 19 Arten von Gibbons umfassende Familie der Kleinen Menschenaffen ist die artenreichste Gruppe…
Weißscheitelmangaben

Weißscheitelmangaben

Weißscheitelmangaben (Cercocebus lunulatus) sind für jedermann deutlich an ihrem namengebenden weißen Scheitel zu erkennen. Leider…
Zebramanguste

Zebramanguste

Zebramangusten (Mungos mungo) zählen zu den Landraubtiere. Sie bewohnen Savannen und felsige Gegenden südlich der…
Zwergziege

Zwergziege

Zwergziegen (Capra hircus aegagrus) kommen weltweit in gemäßigten Zonen als Haustiere vor. Sie bevorzugen steile…